Der GmbH-Gesellschafter in der Steuerfalle:

Diese Gefahren lauern bei einer Hinzuschätzung!

Kostenloses Themen-Special klärt auf und beantwortet u.a. diese zentralen Fragen...

  • Was droht, wenn der Verbleib nicht verbuchter Betriebseinnahmen nicht geklärt werden kann?

  • Wann führen Zuschätzungen bei einer GmbH zu verdeckten Gewinnausschüttungen?

  • Wie kann der Gesellschafter verhindern, dass die verdeckten Gewinnausschüttungen bei ihm als Einkünfte aus Kapitalvermögen der Einkommensteuer unterliegen?


 



Muss der GmbH-Gesellschafter die Zeche bezahlen?

Zweifelt der Betriebsprüfer die Gewinnermittlung an, drohen bei Ihrem Mandanten schnell Hinzuschätzungen. Gestritten wird dann typischerweise über die Schätzungsmethode und darüber, ob die Kassen- und Buchführung ordnungsgemäß war. Bei einer GmbH tritt noch ein weiteres – in der Praxis oftmals unerkanntes – Risiko hinzu: Denn beurteilt das Finanzamt die hinzugeschätzten Beträge als verdeckte Gewinnausschüttung, läuft der Gesellschafter Gefahr, dass er am Ende die Zeche bezahlen muss.

  • Hinzuschätzung aufgrund fehlerhafter Buchführung nach Betriebsprüfung
  • Einstufung als verdeckte Gewinnausschüttung
  • Bei Umqualifizierung als Kapitaleinkünfte droht Einkommensteuernachzahlung des Gesellschafters


Mit NWB PRO geben Sie Betriebsprüfern contra!

Verhindern Sie, dass die Steuerfalle „Hinzuschätzung“ bei Ihrem Mandanten zuschnappt! Fordern Sie das NWB Themen-Special „Der GmbH-Gesellschafter in der Steuerfalle? – Feststellungslast bei der verdeckten Gewinnausschüttung“ an und erfahren Sie, wo in der Praxis die Gefahrenquellen lauern.







 

Branchen-Primus reloaded.

NWB PRO – das digitale Kanzleipaket mit aktuellen und lückenlosen Informationen zu allen Themen des Steuer- und Wirtschaftsrechts.

Ausgewählte Paket-Highlights:

  • Fachbeiträge der renommierten Zeitschrift NWB Steuer- und Wirtschaftsrecht
  • NWB  Livefeed – der neue Nachrichtenkanal
  • EStG-Kommentar Online
  • FAQ-Tool „Steuerfach-Scout“
  • Handbuch Bilanzsteuerrecht Online
  • Mandanten-Merkblätter und -Informationen
  • Arbeitshilfen, Grundlagenbeiträge u.v.m.


 



 



Jetzt vier Wochen gratis testen!

Testen Sie das das neue Kanzleipaket NWB PRO inkl. NWB Livefeed und den Inhalten der Zeitschrift NWB Steuer- und Wirtschaftsrecht jetzt 4 Wochen kostenlos. Das Themen-Special „Der GmbH-Gesellschafter in der Steuerfalle? – Feststellungslast bei der verdeckten Gewinnausschüttung“ erhalten Sie gratis dazu!



 



DATEV-kompatibel

Nutzen Sie DATEV? Dann können Sie alle Datenbankinhalte des Kanzleipakets NWB PRO auch über die DATEV LEXinform Verlagsrecherche abrufen! Das vereinfacht Ihre Recherche ungemein.

 

Ihre persönliche Test-Anforderung

Ja, ich möchte das neue Kanzleipaket NWB PRO inklusive aller zusätzlichen Leistungen ab sofort vier Wochen kostenlos testen.

Im Angebot enthalten:

  • vier Wochen Zugang zur NWB Datenbank mit umfangreichen Fachinhalten zum Steuer- und Wirtschaftsrecht
  • alle Inhalte der Zeitschrift NWB Steuer- und Wirtschaftsrecht,

  • NWB Livefeed – Nachrichten und mehr

 

++ Das Themen-Special „Der GmbH-Gesellschafter in der Steuerfalle? – Feststellungslast bei der verdeckten Gewinnausschüttung“ erhalte ich gratis dazu ++

Wenn ich keinen weiteren Bezug des Kanzleipakets NWB PRO wünsche, genügt eine kurze Nachricht vor Ablauf der Testzeit. Sollten Sie nichts von mir hören, erhalte ich NWB PRO im Abo zum unten ausgewählten Bezugspreis. Das Abo ist jederzeit zum Monatsende kündbar.


 
 
35,90 € monatl. Nettopreis   (42,72 € monatlich, inkl. gesetzlicher MwSt.)
 

Ihre digitalen Rechnungen werden an o.g. E-Mail-Adresse versendet. Sollten Sie eine abweichende E-Mail-Adresse für den digitalen Rechnungsversand wünschen, tragen Sie diese bitte hier ein.
 
 



Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.