Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung!
OK

So schlagen Sie beim Firmenwagen den richtigen Weg ein.


  • Das jüngste BMF-Schreiben praxisnah kommentiert

  • Mit Praxis-Tipps für die steuerliche Beratung

  • Inkl. Kfz-Rechner 1 %-Methode vs. Fahrtenbuch

 


Spezialausgabe kostenlos für Sie:
Neue Leitlinien zur Überlassung von Firmenwagen an Arbeitnehmer.

Praxisnahe Kommentierung des neugefassten BMF-Schreibens vom 4.4.2018.

Er fährt und fährt und fährt: Der Dienstwagen erfreut sich bei Arbeitnehmern und Arbeitgebern seit langem großer Beliebtheit. Auch im Steuerrecht ist er ein Dauerbrenner, der immer wieder (neue) Fragen aufwirft. Zum Beispiel:

  • Worauf ist zu achten, wenn der Mitarbeiter seinen Verzicht auf die private Nutzung des Firmenwagens erklärt?
  • Wer haftet bei Verstößen gegen den Nutzungsverzicht?
  • Was kommt auf Arbeitgeber ab 2019 zu, wenn Mitarbeiter die Einzelbewertung der tatsächlichen Fahrten zwischen Wohnung und regelmäßiger Arbeitsstätte verlangen können?

Die BBK-Spezialausgabe hat die Antworten, die Sie in der Praxis benötigen!


Diese Themen werden in der Spezialausgabe ausführlich behandelt:

  • Grundsätzliches zur Überlassung betrieblicher Kfz
  • Besonderheiten bei der 1 %-Regelung
  • Besonderheiten bei der Fahrtenbuchmethode
  • Geleaste Fahrzeuge
  • Zuzahlungen des Mitarbeiters
  • Fahrergestellung
  • Besonderheiten bei sicherheitsgefährdeten Mitarbeitern
  • Anwendungsregelungen



Ebenfalls kostenlos für Sie:
Kfz-Rechner 1 %-Methode vs. Fahrtenbuch

Die optimale steuerliche Berücksichtigung eines auch für Privatfahrten genutzten Firmenwagens geht stets mit der Entscheidung für die Anwendung der 1 %-Methode oder der Führung eines Fahrtenbuchs einher. Dieser Kfz-Rechner bietet hierfür eine Entscheidungsgrundlage und ermittelt die für Ihre Steuererklärung relevanten Beträge. Er umfasst dabei folgende Funktionen:

  • Ermittlung der jeweiligen nicht abzugsfähigen Aufwendungen und der erforderlichen außerbilanziellen Gewinnkorrektur
  • Direkter Vergleich der Ergebnisse bei Anwendung der 1 %-Methode oder Fahrtenbuchmethode
  • Darstellung der Entnahmebuchung
  • Berücksichtigung der Kostendeckelung
  • Berücksichtigung der Vorsteuerabzugsfähigkeit
  • Berücksichtigung von Leasingverträgen


Die Spezialausgabe „Neue Leitlinien zur Überlassung von Firmenwagen an Arbeitnehmer“ und den „Kfz-Rechner 1 %-Methode vs. Fahrtenbuch“ erhalten Sie jetzt kostenlos beim Gratis-Test von NWB Rechnungswesen – BBK!



Ihre Expertin

Susanne Weber, Diplom-Finanzwirtin (FH) und Steuerberaterin, ist Partner bei der WTS in München und leitet die Service Line Lohnsteuer. Sie war zuvor neun Jahre lang in der Finanzverwaltung tätig, unter anderem als Lohnsteuer-Außenprüferin.

 



Buchführung, Bilanzierung, Jahresabschluss & Co.:

Bei den Kernthemen des Rechnungswesens sind Sie mit BBK immer gut beraten!

Die Zeitschrift NWB Rechnungswesen – BBK ist seit mehr als 60 Jahren in den Kernthemen des Rechnungswesens zuhause. Von Buchführung, Bilanzierung und Jahresabschluss über Umsatzsteuer und Unternehmenssteuern bis hin zu Controlling und Kostenrechnung. Aber auch Ihren grundlegenden Informationsbedarf zur Betriebswirtschaft oder dem Wichtigsten zu IFRS deckt die BBK zuverlässig ab.


Neu ab Januar 2019:

Optimierte Zusammenstellung der Inhalte plus individueller News-Service

Die Inhalte von NWB Rechnungswesen – BBK sind ab Anfang 2019 noch besser auf Ihre Bedürfnisse als Praktiker abgestimmt. Zusätzlich informiert Sie der neue News-Service besonders schnell und individuell über wichtige Entwicklungen in Ihren Interessengebieten. Praxiswissen mit Tiefgang erschließt sich Ihnen damit noch einfacher!


 

Testen Sie NWB Rechnungswesen – BBK kostenlos! Sie erhalten zwei Ausgaben der Zeitschrift BBK und einen Monat lang freien Zugang zur umfangreichen Online-Datenbank mit vielen Arbeitshilfen. Die Spezialausgabe „Neue Leitlinien zur Überlassung von Firmenwagen an Arbeitnehmer“ und den „Kfz-Rechner1 %-Methode vs. Fahrtenbuch“ bekommen Sie kostenlos dazu!

Ihre persönliche Test-Anforderung

Ja, ich möchte NWB Rechnungswesen - BBK inklusive aller zusätzlichen Leistungen ab sofort vier Wochen kostenlos testen.


Ich erhalte kostenlos …

  • die Spezialausgabe „Neue Leitlinien zur Überlassung von Firmenwagen an Arbeitnehmer“ (PDF) und den „Kfz-Rechner 1 %-Methode vs. Fahrtenbuch“,
  • 2 Ausgaben der Zeitschrift BBK und
  • 4 Wochen Zugang zur Online-Datenbank NWB Rechnungswesen.

 

Wenn ich keinen weiteren Bezug von NWB Rechnungswesen - BBK wünsche, genügt eine kurze Nachricht vor Ablauf der Testzeit. Sollten Sie nichts von mir hören, erhalte ich die Zeitschrift inklusive Tablet-Version und Datenbank für PC und Smartphone im Abo zum unten ausgewählten Bezugspreis. Das Abo ist jederzeit zum Monatsende kündbar.

 
 
28,74
  € (Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt und zzgl. 1,30 € Versandkosten/Monat)
 

Ihre digitalen Rechnungen werden an o.g. E-Mail-Adresse versendet. Sollten Sie eine abweichende E-Mail-Adresse für den digitalen Rechnungsversand wünschen, tragen Sie diese bitte hier ein.
 
 

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung!
OK